Vertiefendes Praktikum Master (VP Master)

Allgemeines

An der JGU Mainz wird der lehramtsbezogene Masterstudiengang (M.Ed.) ausschließlich für das gymnasiale Lehramt angeboten.

Im Rahmen des Masterstudiengangs ist durch die Landesverordnung zur Weiterentwicklung der Praktikumsstruktur vom 29.08.2011 nur noch ein Vertiefendes Praktikum (VP Master) zu absolvieren.



Das Vertiefende Praktikum Master muss i.d.R. in dem anderen Studienfach als das bereits im Bachelorstudiengang abgeleistete VP durchgeführt werden, und zwar in einer Schulart, die dem Lehramtsstudiengang entspricht und die gewählten Unterrichtsfächer anbietet. Das heißt: Mainzer Studierende können ihr Vertiefendes Praktikum entweder an einem Gymnasium, einer Integrierten Gesamtschule mit Oberstufe oder einer Berufsbildenden Schule mit einer Berufsoberschule II oder einem beruflichen Gymnasium, das die gewählten Unterrichtsfächer anbietet, absolvieren. Im Vertiefenden Praktikum im Masterstudiengang liegt ein inhaltlicher Schwerpunkt auf dem Unterricht in der gymnasialen Oberstufe.


Das Praktikum findet als Blockpraktikum in der vorlesungsfreien Zeit statt. Hinsichtlich der zeitlichen Lage wird folgender Ablauf empfohlen:

Praktikum

Zeitliche Lage Länge

LP
Vertiefendes Praktikum

Master
nach der Vorlesungszeit des 1. oder 2. Semesters im Masterstudiengang 15 Tage 4

Inhalte und Ziele

Umfassender als in den Orientierenden Praktika und im Vertiefenden Praktikum Bachelor sollen die Studierenden lernen,

  • Lehrpläne, Rahmenpläne und Bildungsstandards ihrer Fächer zu nutzen,
  • Lernvoraussetzungen zu analysieren und hieraus gezielt didaktische und methodische Entscheidungen abzuleiten,
  • ihr bereits erworbenes Repertoire an Methoden, Sozialformen und fachspezifischen Arbeitsweisen gezielt zu intensivieren und auszuweiten,
  • fachdidaktische Kenntnisse durch unterrichtsbezogene Hospitationen zu vertiefen,
  • unter Anleitung von Lehrkräften über die Einzelstunde hinaus Unterricht zu planen und zu erproben,
  • die eigene Unterrichtserfahrung zu reflektieren und mit an der Ausbildung beteiligten Personen strukturiert zu analysieren und auszuwerten,
  • Lehr- und Lernprozesse in den studierten Unterrichtsfächern differenziert zu beschreiben und zu analysieren sowie bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Ansätze umzusetzen,
  • eigene fachliche, didaktisch-methodische und diagnostische Handlungskompetenzen im Hinblick auf den zukünftigen Lehrerinnen- oder Lehrerberuf zu reflektieren.

Aufbau und Praktikumsleistungen

Die Zuständigkeiten für die Betreuung der Fachpraktika liegen bei den Fachleiterinnen und Fachleiter der Staatlichen Studienseminare in Rheinland-Pfalz .

Die Ziele des Vertiefenden Praktikums im Masterstudiengang sollen ebenfalls durch teilnehmende Beobachtungen am Unterricht sowie durch eigene Unterrichtsplanung-, -durchführung und -reflexion erreicht werden. Die Studierenden leisten das Vertiefende Praktikum Master (wie das VP Bachelor) unter Anleitung einer Fachleiterin oder eines Fachleiters innerhalb einer Praktikumsgruppe ab. Hinzu kommt ggf. die Teilnahme an schulischen Veranstaltungen, Konferenzen, Dienstbesprechungen und an anderen schulrelevanten Aktivitäten (gemäß Entscheidung der Schulleiterin oder des Schulleiters).

Im Vertiefenden Praktikum im Masterstudiengang sind von den Studierenden folgende Praktikumsleistungen zu erbringen:

  • eigenständige Planung einer über eine Unterrichtsstunde hinausgehenden Unterrichtseinheit im gewähltem Studienfach nach Anleitung und Vorgaben sowie gemeinsame Reflexion mit der praktikumsbetreuenden Person;
  • Anfertigung der schriftlichen Planung und eigenständige Durchführung sowie Reflexion von mindestens einer Unterrichtsstunde im Rahmen der o.g. Unterrichtseinheit im gewählten Studienfach nach Anleitung und Vorgaben;
  • schriftliche Ausarbeitung von mindestens einer Aufgabe aus dem Aufgabenkatalog (siehe Praktikumsanleitung: S.14 f).

Für Studierende im Studiengang für das Lehramt an Gymnasien liegt einer der inhaltlichen Schwerpunkte auf dem Unterricht in der gymnasialen Oberstufe.

Am Ende des VP Master ist die Teilnahme an der entsprechenden Tour von CCT, also die Teilnahme an Tour 3, nachzuweisen. Dies geschieht, indem die Bestätigung über die absolvierte Tour ausgedruckt und im Pflichtteil des Praktikumsbuches abgeheftet wird.

Genauere Informationen zu den Anforderungen, Praktikumsleistungen und Pflichten, die für eine erfolgreiche Absolvierung des Praktikums erforderlich sind, sind in der Praktikumsanleitung unter "Links" auf der rechten Seite zu finden.

Anmeldung

Vertiefende Praktika werden ausschließlich an Schulen in Rheinland-Pfalz durchgeführt, an denen Fachleiterinnen oder Fachleiter bzw. praktikumsbetreuende Personen als Lehrkräfte tätig sind. Die Durchführung eines Vertiefenden Praktikums außerhalb von Rheinland-Pfalz ist nicht möglich.

Die Anmeldung zu den Vertiefenden Praktika erfolgt ausschließlich über die Praktikumsplattform, d.h. eine persönliche oder telefonische bzw. schriftliche Bewerbung direkt an einer Schule bzw. einem Studienseminar ist ausgeschlossen.



Die Auswahl und Buchung der Praktikumschule erfolgt in zwei Stufen:

In Stufe 1 werden das gewählte Lehramt (Gymnasium) und das andere Studienfach (als das bereits im VP Bachelor gewählte) angegeben. Daraufhin werden alle Schulen sichtbar, die für das Praktikum in Frage kommen.

In Stufe 2 wird unter diesen Schulen die gewünschte Praktikumsschule ausgewählt. Für den Fall, dass das Studienseminar bei der Zusammenstellung von Praktikumsgruppen den gebuchten Praktikumsplatz an der ausgewählten Schule nicht realisieren kann, werden noch zwei Alternativschulen angegeben.

Eine endgültige Entscheidung über die Vergabe der Praktikumsplätze wird nach Abschluss des Buchungszeitraumes getroffen und den Studierenden vom jeweiligen Studienseminar per E-Mail übermittelt.

Den einzuhaltenden Buchungszeitraum finden Sie in der Terminübersicht des Ministeriums für Bildung auf der rechte Seite.


Zurück zur Startseite