Tag der Bachelorarbeit 2016

5. Tag der Bachelorarbeit am 29.01.2016

Am 29.01.2016 würdigten die Bildungswissenschaften die erfolgreichen Bachelorarbeiten von Lehramtsstudierenden aus den Fächern Pädagogik, Soziologie und Psychologie sowie aus den Fachdidaktiken. Zu der Feierlichkeit in der Alten Mensa waren alle interessierten Studierenden, Familienangehörige, Freunde und Bekannte eingeladen.

Frau Univ.-Prof. Dr. Margarete Imhof moderierte auch in diesem Jahr die Veranstaltung und führte die Anwesenden durch den 5. Tag der Bachelorarbeit. Die Vizepräsidentin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Frau Univ.-Prof. Dr. Mechthild Dreyer, hielt die Eröffnungsrede. Im Anschluss präsentierten Bachelorabsolventen ihren Weg von der Idee bis zur Vollendung ihrer Arbeit und berichteten von ihren Höhen und Tiefen. Vor dem Posterrundgang präsentierte das Improvisationstheater Musenkuss ihre Interpretation von Bachelorarbeit und universitärem Alltag. Musikalisch umrahmt wurde der Tag von dem Trio Tonkombüse.

Folgende Posterbeiträge wurden prämiert:

1. Platz:
"Einstellung von angehenden Lehrern zur Inklusion." (Lisa Miethbauer)

2. Platz:
"Emotionsregulationsstrategien bei Lehrkräften." (Tobias Schütz)

3. Platz:
"The Irrelevant Sound Effect in Free Recall Tasks." (Anna Dick)
und
"Der Einfluss von Medikamenten auf die schulische Leistung von Kindern mit ADHS." (Irina Körner)

Wir danken allen Preisträger/-innen und Teilnehmer/-innen dieser Veranstaltung für ihre wertvollen wissenschaftlichen Beiträge und wünschen allseits viel Erfolg im Masterstudium.

Der Tag der Bachelorarbeit ist ein gemeinsames Projekt des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung (ZBH), des Gutenberg Lehrkollegs (GLK) und des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL).