Tag der Bachelorarbeit 2015

4. Tag der Bachelorarbeit am 13. Februar 2015

Am 13. Februar 2015 würdigten die Bildungswissenschaften die erfolgreichen Bachelorarbeiten von Lehramtsstudierenden aus den Fächern Pädagogik, Soziologie und Psychologie sowie den einzelnen Fachdidaktiken. Zu der Feierlichkeit in der Alten Mensa kamen über 100 Gäste.

Frau Univ.-Prof. Dr. Margarete Imhof moderierte auch in diesem Jahr die Veranstaltung und führte die Anwesenden durch den 4. Tag der Bachelorarbeit. Die Vizepräsidentin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Frau Univ.-Prof. Dr. Mechthild Dreyer, hielt die Eröffnungsrede und betonte den besonderen Charakter der Veranstaltung, qualifizierende Abschlussarbeiten von Lehramtsstudierenden zu würdigen, sowie frühzeitig junge wissenschaftliche Talente zu entdecken und zu fördern. Zudem betonte sie die zentrale Rolle der Lehramtsausbildung innerhalb der JGU Mainz.

Gastredner war Herr Prof. em. Bernhard Sieland von der Universität Lüneburg zu dem spannenden Thema "Lehrer werden und gesund bleiben?!".

An die Vorträge schloss sich die Prämierung der drei besten Posterbeiträge zu den Abschlussarbeiten an:

1. Platz: "A spelling test in English as a foreign language" (Annika Hessel)

2. Platz: "Wohlbefinden in der Schule" (Gabriela Schäfer & Hanna Wolter)

3. Platz: "Welche Faktoren haben Einfluss auf Einstellungen von Lehrkräften zu Inklusion?" (Yolanda Theresa Kohl) sowie "Selbstwirksamkeitsüberzeugungen im Lehrberuf" (Linda Jakob) sowie "Auswirkungen von Transparenz im Unterricht" (Cornelia Dold)

Wir danken allen Preisträgerinnen und Teilnehmer/-innen dieser Veranstaltung für ihre wertvollen wissenschaftlichen Beiträge und wünschen allseits viel Erfolg im Masterstudium.

Der Tag der Bachelorarbeit ist ein gemeinsames Projekt des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung (ZBH), des Gutenberg Lehrkollegs (GLK) und des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL).