Jobangebot für angehende Lehrer/-innen bei "WiesPaten"

"WiesPaten", eine Initiative, die bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen (meist mit Migrationshintergrund) hilft, ihre Schullaufbahn zu meistern, sucht Lehrkräfte-Nachwuchs.

Im Mittelpunkt steht ein spezieller Förderunterricht, der von Paten-Unternehmen der privaten Wirtschaft finanziert wird. Der Förderunterricht findet ein- bis zweimal wöchentlich statt, meistens nachmittags nach dem Schulunterricht. Ergänzt wird der Förderunterricht durch Angebote, bei denen die Kinder und Jugendlichen mit „ihrem“ Unternehmen gemeinsam aktiv werden. Damit werden nicht nur Sprachkompetenzen gefördert, sondern auch Kontakte geknüpft und soziale Kompetenzen entwickelt.
Die "Wiespaten"-Gruppen sind Klein-Gruppen von 6-10 Schülerinnen und Schülern (jeweils aus einer Klassenstufe 7-10).

Als „WiesPaten“-Lehrkraft sollten Sie

  • Begeisterung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringen,
  • selbstständig arbeiten, zuverlässig und kommunikationsstark sein,
  • Sprachkompetenz Deutsch und auch Inhalte anderer Schulfächer (z.B. Englisch oder Mathematik bis Klasse 9/10) kompetent vermitteln können,
  • möglichst über erste praktische Lehr-Erfahrung bzw. Erfahrungen in der Bildungs- oder Jugendarbeit verfügen,
  • die Jugendlichen mit einem breiten Repertoire an Lernmethoden und kreativen Inhalten und Unterrichtsprojekten motivieren können,
  • die Kooperation zwischen dem Patenunternehmen, der Schule sowie Ihrer Patengruppe effektiv koordinieren können,
  • zeitlich so flexibel sein, dass ein Unterricht an zwei Nachmittagen pro Woche möglich ist,
  • ab September 2015 für mindestens 1-2 Schuljahre zur Verfügung stehen (Hospitation und Einarbeitung erfolgen im Juni/Juli 2015).

Geboten wird Ihnen

  • eine Aufwandsentschädigung von 15 Euro pro Stunde,
  • relevante und spannende Fortbildungen sowie den fachlichen Austausch im internen Netzwerk,
  • Einblick in Wiesbadener Unternehmen und die Gelegenheit, das Engagement der Unternehmenspaten für Ihre Schüler/-innen nutzbar zu machen,
  • eine „eigene“ Unterrichtsgruppe, in der Sie entsprechend dem Bedarf Ihrer „Schützlinge“ den Förderunterricht eigenverantwortlich gestalten können,
  • die Möglichkeit, Ihre Gruppe mit „WiesPaten International“ auch ins Ausland zu begleiten.

Die Bewerbung können Sie ab sofort per Mail an: Karoline Deissner, Amt für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden (email-Adresse: karoline.deissner@wiesbaden.de, Tel. 0611 31-5466) senden.